Chronik Spielwaren Sauer - Spielwaren Sauer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik Spielwaren Sauer




































































































































































































































Chronik Spielwaren Sauer


Horst Sauer
Im Sommer 1966 sahen Horst und Lilo Sauer in der Rheinzeitung, dass in Sinzig eine Buchhandlung aus Altersgründen vermietet wurde. Zu dieser Zeit lebten sie noch im Westerwald. Nach einer erfolgreichen Bewerbung und geliehenen 10.000 DM von Lilos Vater konnten sie den Laden dann im November 1966 übernehmen und den Traum von einem eigenen Geschäft verwirklichen. Die frühere Buchhandlung Müller in der Ausdorferstr. 6, das heutige Geschäft von „Hörakustik Andres“, war der erste Schritt zum heutigen Spielwaren Sauer. 
Im Oktober 1967 wurde Dirk Sauer, der heutige Geschäftsführer geboren; im Mai 1969 der zweite Sohn Jürgen Sauer.

Zu dieser Zeit waren in dem Geschäft schon zwei Verkäuferinnen und ein Azubi tätig.

Mit Erweiterung durch Spielwaren wurde der Laden in den frühen 70ern immer begehrter. Dadurch wurden die 62qm Räumlichkeit innerhalb der ersten zehn Jahre immer enger, bis Horst Sauer 1977 zu dem Entschluss kam, das Haus in der Bachovenstr. 8 zu kaufen. Heute ist dieses Gebäude direkt neben der Sparkasse; wo auch jahrelang die Provinzial Klapperich ansässig war.

Dieses Haus sollte für ein neues Wohn.- und Geschäftshaus weichen. Zwei Tage vor dem Abriss des Gebäudes wurde die Baustelle jedoch aufgrund des Denkmalschutzes stillgelegt und wurde so verhindert. Nach langen neuen Planungen war klar, dass eine Sanierung des Hauses in dieser Größenordnung finanziell nicht tragbar war. Somit wurde das Bauprojekt beendet und das Haus samt Grundstück an die Sparkasse Ahrweiler verkauft .
Das Problem jedoch blieb, denn das gemietet Ladenlokal war zu klein und ein neues Objekt wurde noch nicht gefunden.

1980 nahmen die Sauers dann Kontakt zur Familie Scherzinger auf. Diese hatten damals ein Textil Geschäft welches zum Verkauf stand; die Verhandlungen begannen.

Anfang 1981 war es dann soweit. Der damalige Innenhof mit Garage wurde zu einer 250qm großen Ladenfläche umgebaut. Nach ca. einem Jahr Bauzeit war es endlich geschafft. 
Am 29.09.1982 wurde das neue Geschäft eröffnet.
Spielwaren Sauer war also endlich am richtigen Ort und mehr Platz. Durch immer vielfältigere Auswahl von Spielwaren musste erneut umstrukturiert werden.

Nach langer Überlegung schloss sich Spielwaren Sauer im Frühjahr 1983 dem Spielzeug-Ring Verband an.

Dies hatte zur Folge, dass die Ladenfläche erneut zu klein wurde. Glücklicherweise gehörte dem Grundstück eine große Halle an. Diese soll mal ein Ballsaal gewesen sein.

Nach einer dreijährigen Ausbildung im damaligen Spar Markt Stupp in der Ausdorferstrasse und vier Jahren Leitung eines Edeka Marktes in Bonn, trat 1992 der Sohn Dirk Sauer in den Betrieb ein. 
1997 heiratete er Tanja Sauer, die seither auch mit im Geschäft tätig ist.
2002 wurde er der zweite Geschäftsführer neben seinem Vater Horst Sauer. 

Jahr für Jahr wurde immer ein Flächenstück der Halle dazu genommen bis 2006 man am hinteren Rand angekommen war. Dann kam der Entschluss, da zu dieser Zeit der Kaiserparkplatz erbaut wurde, einen zusätzlichen Eingang von dort zu errichten.

Nach einem halben Jahr Bauzeit wurde im Oktober 2006 der Eingang eröffnet und der Spielzeugring hatte sein Logo geändert.

Nun war der Laden eigentlich komplett.

Nach dem Tod von Horst Sauer im Jahre 2012, wurde der Sohn Dirk Sauer neuer erster Geschäftsführer von Spielwaren Sauer; zusammen mit seiner Mutter Lilo Sauer.

2013 wurde der Spielzeugring Sauer das heutige Vedes Point Fachgeschäft .
Mitarbeiter:

In diesen 50 Jahren hatte Spielwaren Sauer 9 Auszubildende und im Durchschnitt immer 6-7 Mitarbeiter/innen beschäftigt. Viele sind heute noch da.

Von diesen langjährigen Angestellten sind immer noch zwei aus dem ersten Laden beschäftigt. Die Älteste in der Riege ist mit 38 Dienstjahren die älteste Angestellte, eine damalige Auszubildende und schon 36 Betriebsjahre dabei. Eine mit 22 Jahren, eine mit 19 Jahren, eine Auszubildende samt Übernahme 16 Jahre.

Für diese Arbeit und Engagement in den ganzen Jahren, auch an die nicht benannten Mitarbeiter/innen, ohne deren Hilfe keine 50 Jahre möglich gewesen wären,

möchten sich Dirk, Tanja und Lilo Sauer ganz herzlich bei ihren tollen Mitarbeitern bedanken!


____________________
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.:8.30-18.30Uhr
Sa.:      9.00-14.00Uhr
____________________
Ausdorfer Straße 5
Kaiserplatz
53489 Sinzig
Tel.:  02642 981 415
Fax.:  02642 981 416
Email.:
spielwaren@sauer-sinzig.de
________________________
-> Anfahrt
-> Kontaktformular
____________________






















































































































































































































 
Copyright 2015 by IT-Factory Sauer
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü